Bereit für die Ladestation «ready12»?

Veröffentlicht am 30 Mai 2018

Die Elektromobilität nimmt immer mehr Fahrt auf. Doch wer keine Möglichkeit hat, ein E-Auto an der heimischen Ladestation aufzuladen, wird sich eine Anschaffung gut überlegen. An diesem Punkt setzt WWZ mit dem intelligenten Ladesystem «ready12» an.

 

2017 wurden weltweit erstmals in einem Jahr mehr als eine Million der stromgetriebenen Fahrzeuge verkauft – das ist neuer Rekord. Und bereits für 2020 rechnet der Bund für die Schweiz mit einem Anteil bei den Neuzulassungen von bis 10 Prozent. Niemand kauft allerdings ein Elektrofahrzeug, wenn er nicht weiss, wo und wie er sein Fahrzeug aufladen kann.

 

Aufgeladen wird zu Hause oder am Arbeitsplatz

Viele Kaufinteressenten dürften nämlich bereits abgeschreckt sein, wenn die nächste Ladestation auch nur ein paar hundert Meter vom Wohnort entfernt liegt. Die Nutzung der öffentlichen Ladeinfrastruktur betrifft laut Statistik weniger als 10 Prozent aller Ladevorgänge. Da der Netzanschluss eines Mehrfamilienhauses in der Regel jedoch nicht für das zusätzliche und gleichzeitige Aufladen mehrerer Fahrzeuge ausgelegt ist, bleibt in vielen Fällen nur das Aufteilen der Anschlusskapazität unter den E-Auto-Besitzern.

 

Smarte Ladestationen sind die Lösung

Werden zeitgleich zusätzlich Elektroautos angeschlossen, besteht das Risiko auslösender Sicherungen im Gebäude. Ein modernes Lade-Lastmanagement-System hingegen ist in der Lage, die verbleibende Anschlussleistung intelligent zu nutzen. «Dazu braucht es Ladestationen, die miteinander kommunizieren können», sagt Remo Müller, Leiter Elektromobilität und erneuerbare Energien bei WWZ. Beim System «ready12» erfolgt die Verteilung des Stroms automatisch, sodass eine Überlastung des Hausanschlusses verhindert wird.

 

Wortwörtlich ansteckend

Stehen die «Stromer» auf unseren Strassen also kurz vor dem Durchbruch? «Ich sehe nichts, was den starken Aufwärtstrend stoppen könnte», so Remo Müller. Denn Elektromobilität wirkt «wortwörtlich ansteckend»: Und «ready12» regelt das Lademanagement gleich für bis zu zwölf Elektroautos in derselben Garage.

 

Infobox:

Sind Sie interessiert?

Individuelle Beratung zu «ready12», der intelligenten Ladelösung im Mehrfamilienhaus, erhalten Sie unter Telefon 041 748 45 45 oder per E-Mail: elektromobilitaet@wwz.ch

 

01_1_18_ready_1207_1_18_ready_12-1

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Tags: Ladestationen, Elektromobilität, ready12, E-Auto